Kirsten Nähle

Autorin und Literaturübersetzerin

 

Kirsten Nähle ist 1980 in Nordrhein-Westfalen geboren und in der Pfalz an der Deutschen Weinstraße aufgewachsen. Nach der Schule hat es sie erst einmal in die Ferne gezogen. Vier Monate lebte sie bei Verwandten väterlicherseits in Madrid, wo sie ihrem Schulspanisch den Feinschliff verpasste.

 

Während ihres Studiums (Geschichte, Spanisch, Französisch) in Köln hat sie als freie Journalistin für Lokalzeitungen gearbeitet. Schreiben und Fremdsprachen sind ihre größten Leidenschaften, die sie auch beruflich als Kommunikationsexpertin in der Schweiz ausleben durfte.

 

Seit Sommer 2011 lebt und arbeitet die Autorin in ihrer Wahlheimat Würzburg, die sie zu ihren Geschichten inspiriert. Hier hat sie auch die Spanierin Pilar Fernandez Rivas kennengelernt, deren Thriller "Custus" sie ins Deutsche übersetzte. Es folgten Übersetzungen aus dem peruanischen und dem mexikanischen Spanisch.

 

Derzeit schreibt sie an einer Kriminalroman-Trilogie, die in Würzburg spielt. Der erste Band wird im Mai 2021 bei der Verlagsgruppe Droemer Knaur veröffentlicht.

 

Foto: Matthias Demel