Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten. (Jean Paul)

Schreiben und Übersetzen mit Leidenschaft

 

Kirsten Nähle hat schon in der Kindheit Bücher verschlungen und ihre Familie mit selbst erdachten Geschichten unterhalten. Irgendwann fing sie an, diese aufzuschreiben.

 

An Büchern und Geschichten fasziniert sie, dass sie uns in ferne Welten führen, ohne dass wir uns in einen Flieger setzen müssen. Mit ihnen können wir Abenteuer erleben, ohne dass wir in Lebensgefahr geraten, und beim Lesen werden wir eins mit unseren Helden, ohne uns selbst aufgeben zu müssen.

 

Heute liebt sie vor allem Krimis und Thriller und es vergeht kaum ein Abend, an dem sie einschläft, ohne in eine dieser fernen, von fremder Hand gestrickten Träume und Welten einzutauchen.

Ihren ersten eigenen Roman hat sie unter Pseudonym veröffentlicht.

 

Ihre Begeisterung für Bücher verknüpft die Autorin seit ein paar Jahren mit einer weiteren Leidenschaft: der spanischen Sprache. So hat sie bereits einen Thriller, ein Jugend- und ein Kinderbuch aus dem Spanischen in die deutsche Sprache übersetzt. Denn an einer fremden Sprache soll das Abenteuer nicht scheitern!

 

Foto: David Förster 

Kurzgeschichten

Übersetzungen

Leseproben